Haupteingang der TU München

Bild: Andreas Heddergott / TUM

Haupteingang der TU München
TUM erneut beste deutsche Universität

Im renommierten „QS World University Ranking“ wurde die TUM zum siebten Mal in Folge die beste Universität Deutschlands.

Bild: Andreas Heddergott / TUM

Alumni-Geschichten

Bild: angsa robotics

Alumni gründen

Start-up Angsa Robotics

Aus einer Idee zum Thema Nachhaltigkeit erwuchs das mehrfach ausgezeichnete Start-up Angsa Robotics. Eine Gründung hatten die TUM Alumni nicht geplant. Ihr Ziel war es, einen Beitrag für eine saubere Umwelt zu leisten.

Bild: Magdalena Jooß/TUM.

Alumni in Führung

Expertin Marion Weissenberger-Eibl

Nach dem Abitur hat Marion A. Weissenberger-Eibl eine Schneiderlehre gemacht. Heute zählt die Zukunftsforscherin zu den Top 100 der einflussreichsten Frauen der deutschen Wirtschaft.

Bild: Benedikt Klaus/ Neukla

Women of TUM

Führungskraft Claudia Häpp

TUM Alumna Claudia Häpp gestaltet die Energieversorgung der Zukunft mit. Bei einem großen Stromversorger bringt sie smarte Energielösungen wie intelligente Stromzähler und flexible Stromtarife auf den Weg.

Bild: Lenz / A.M.P.A.S.

Alumni fördern

Technik-Pionier und Stifter Prof. Reimar Lenz

Als echter Pionier der Digitalfotografie entwickelt der TUM Alumnus global eingesetzte Mikroskopiekameras und wurde dafür sogar mit einem Oscar ausgezeichnet. 

Mathematikerin Rebecca Bürkle

„Hier lernte ich, groß zu denken“

Ihre Coaching-Angebote für Frauen aus dem MINT- und Tech-Bereich nennt Rebecca Bürkle „MINT & heart-minded“. Nur durch die Verbindung von kühlem Kopf und Bauchgefühl lässt sich für die TUM Alumna der digitale Wandel sinnvoll herbeiführen.

Bild: privat

Interviews

Prof. Dr. Joachim Frank, TUM Alumnus und Nobelpreisträger

Bild: Magdalena Jooß/TUM

Nobelpreisträger Joachim Frank

„Ich war auf der Suche nach Bedeutung in einer chaotischen Welt“

Im Interview erzählt er von seiner Kindheit im zerbombten Siegen, warum er trotz Widerständen an seiner Forschungsidee festgehalten hat und welche magischen Momente er im Rahmen der Nobelpreisverleihung erlebte.

Interview lesen>

Tischgespräch "Ingenieure sind Zukunftsgestalter"

Bild: Magdalena Jooß/TUM

Vier Expertinnen, der Präsident, ein Thema

„Ingenieure sind Zukunftsgestalter“

Für das Tischgespräch über Ingenieure für die Zukunft hat TUM-Präsident Thomas F. Hofmann vier Alumni eingeladen, die sich mit dem Thema im Alltag intensiv auseinandersetzen.

Tischgespräch lesen>

Bild: Sabrina Eisele/TUM.

Alumni-Magazin KontakTUM

Das KontakTUM Magazin erscheint zweimal jährlich in deutscher und englischer Sprache und ist digital sowie als Printausgabe verfügbar. Auf rund 70 Seiten widmet sich das Alumni-Magazin unterschiedlichen Schwerpunktthemen – im Mittelpunkt immer die individuellen Lebenswege und Leistungen der TUM Alumni.

Aktuelle Ausgabe

Verantwortlich.

Ideen für eine lebenswerte Zukunft

Auf 68 Seiten widmet sich das aktuelle KontakTUM dem Thema Verantwortung. Im KontakTUM Tischgespräch diskutiert TUM-Präsident Thomas F. Hofmann mit vier TUM Alumni darüber, was die Ingenieurinnen und Ingenieure der Zukunft können müssen. Darüber hinaus fasst das Magazin zusammen, wie die TUM Verantwortung fächerübergreifend umsetzt, und zeigt, wie schon die Studierenden der TUM Verantwortung übernehmen und die Zukunft mitgestalten.

Im Programm-Teil des Heftes findet sich eine Vielzahl von Veranstaltungen – selbstverständlich auch wieder viele Webinare und Online-Angebote. Als Alumni der TUM haben Sie unzählige Möglichkeiten, auch digital an Ihre Alma Mater zurückzukommen und von den zahlreichen Angeboten der TUM zu profitieren.

Zigarrenschachtel mit Siegeln und handgeschmiedetem Chemiker-Besteck, Hochschule Weihenstephan, vor 1923 (Bild: Uli Benz/TUM.Archiv).

Objekte aus dem TUM.Archiv

Wenn die Dinge sprechen könnten

Das TUM.Archiv präsentiert ausgewählte Objekte aus seinen Beständen: Alte und benutzte, vergessene und verstaubte, restaurierte und gerettete Dinge, die ein Stück Geschichte der TUM beleuchten. Die mit zwei Siegeln der ehemaligen Hochschule für Landwirtschaft und Brauerei Weihenstephan versehene Holzschatulle – eine zweckentfremdete Zigarrenschachtel – kam 2020 als Neuzugang ans TUM.Archiv. Zusammen mit einer Sammlung von Münzen und Medaillen wurde sie dem Archiv überlassen. Sie enthält ein neunteiliges handgeschmiedetes Chemiker-Besteck.

Sprecherinnen der Women of TUM Talks 2020 (Sabrina von Nessen, Prof. Ilona C. Grunwald Kadow, Dr. Vanessa Wergin) - Thema: Motivation (Bild: Astrid Eckert/TUM)

Eine Portion Motivation gefällig?

Die Women of TUM Talks 2020 zum Thema Motivation – jetzt auf YouTube!

Die Porträts der Sprecherinnen finden Sie hier>

Bild: TUM Junge Akademie

24 Stunden-Lauf-Challenge der TUM Community

TUM Campus Lauf

Alle Alumni, Studierenden, Mitarbeiter weltweit sind eingeladen, an diesem zweiten #virtualTUMrun teilzunehmen. Der Startschuss fällt am 25. Juni um 18 Uhr. 24 Stunden hat man Zeit – wo auch immer auf unserem Planeten – um die 5,5 km oder die 11 km Distanz zu laufen, als Einzelläufer oder Einzelläuferin oder im Team.

TUM Community Blog

Weitere TUM-Publikationen

 An issue of the science magazine with a coffee mug.

Faszination Forschung

Faszination Forschung gewährt interessante Einblicke in die wissenschaftliche Welt unserer Universität und die neuesten Forschungserfolge.

Das Universitätsmagazin TUM Campus

 

Universitätsmagazin TUMcampus

Das Magazin informiert über das Campusleben, über Hochschulpolitik, Lehre und Wissenschaft und die Menschen, die die TUM zu dem machen, was sie ist. 

Impressionen aus der TUM-Familie

 

Kontakt

Bild: Uli Benz / TUM

Kontakt
Porträtaufnahme von Sabrina Eisele

(Bild: Magdalena Jooß/TUM).

Dr. Sabrina Eisele

KontakTUM Redaktion

+49 89 289 22563
sabrina.eisele@tum.de

Porträtaufnahme von Verena Schmöller.

(Bild: Magdalena Jooß/TUM).

Dr. Verena Schmöller

KontakTUM Redaktion

+49 89 289 22434
verena.schmoeller@tum.de

Alumni-Newsletter der TUM

Neue inspirierende Alumni-Geschichten und aktuelle Veranstaltungshinweise speziell von der Redaktion für Sie ausgewählt: Mit dem Newsletter „Die TUM informiert“ bleiben Sie immer up-to-date.

In Ihrem Profil abonnieren