Gutes tun durch Spenden

Schnell und flexibel auf neue Anforderungen reagieren, die besten Köpfe gewinnen, junge Talente fördern – dabei hilft die TUM Universitätsstiftung. Als dynamisches Förderinstrument eröffnet sie der Universität unternehmerische Handlungsräume jenseits staatlicher Budgets.

Bild: storm - Fotolia.com

Die gemeinnützige TUM Universitätsstiftung wurde 2010 von Mäzenen und Mäzeninnen aus Wirtschaft und Gesellschaft mit dem Ziel gegründet, die Technische Universität München kontinuierlich zu unterstützen und Spitzenleistungen zu fördern. Sie hat seitdem insbesondere in den Reihen ihrer Alumni viele neue Unterstützerinnen und Unterstützer gefunden und zählt heute zu den größten Universitätsstiftungen Deutschlands.

Spendenkonto

TUM Universitätsstiftung
HypoVereinsbank München AG
IBAN: DE93 7002 0270 0015 3338 76
BIC: HYVEDEMMXXX

Oder spenden Sie direkt online

Diese Alumni unterstützen die TUM Universitätsstiftung

Universitätsstifter Daniel Tomic

„An der TUM erfuhr ich, was deutsche Ingenieurskunst wirklich bedeutet“

Im Jahr der globalen Wirtschaftskrise schloss Daniel Tomic seine Promotion an der TUM ab. Da die Firma seines Vaters am Scheideweg stand, stieg er anders als geplant als Geschäftsführer ein. Seitdem wächst das Unternehmen jedes Jahr zweistellig.

Technik-Pionier und Universitätsstifter Reimar Lenz

„Sucht etwas Anwendungsnahes“

Vom Wissenschaftler zum Unternehmer und umgekehrt: Prof. Reimar Lenz trägt schon seit seiner Jugend ein ausgesprochenes Tüftler-Gen in sich. Als echter Pionier der Digitalfotografie entwickelt der TUM Alumnus global eingesetzte Mikroskopiekameras.

Universitätsstifter Hanns W. Weidinger

„Die Universität hat mein ganzes Leben gefügt“

Das Studium an der TUM legte den Grundstein für seinen Erfolg als Unternehmer. Hier lernte Hanns W. Weidinger auch seine spätere Frau kennen. Heute unterstützt er als Gründungsstifter der TUM Universitätsstiftung Projekte im Bereich Elektrotechnik.

Universitätsstifter Roland Lacher

„Es gibt nichts Schöneres, als in die Jugend zu investieren“

Roland Lacher hat mit 53 Jahren zusammen mit einem Kollegen und Finanzinvestoren sein eigenes Unternehmen gegründet und war damit einer der ersten Stars am Neuen Markt. Mit Leidenschaft hat er sein Unternehmen geführt und mit Leidenschaft fördert er heute junge Talente der TUM.

Stifterin Susmita Sinha

„Im Gedenken an meinen Vater“

Ihr Studienjahr in München war für die Inderin Susmita Sinha prägend. Ihr Vater, selbst Ingenieur, hat sie immer inspiriert und zu diesem Schritt ermutigt. Heute finanziert sie aus Dankbarkeit ein Stipendium für eine junge indische Studentin.

Universitätsstifter Rainer Stellwag

„Es ist schön, so mit der TUM Familie verwachsen zu sein“

Rainer Stellwag studiert in den sechziger Jahren Physik an der TUM. Die Erfolge seiner Alma Mater imponieren ihm auch 50 Jahre später so sehr, dass er beschließt, einen Teil seines Vermögens in die TUM Universitätsstiftung fließen zu lassen.

Universitätsstifter Evelyn Albrecht-Goepfert und Arnd Albrecht

„Ein jeder hält die Zukunft in den eigenen Händen“

Am Campus Garching lernten sich die heutigen Universitätsstifter Evelyn Albrecht-Goepfert und Arnd Albrecht während des Studiums kennen. An der TUM haben beide gelernt, ihre Visionen konsequent in die Tat umzusetzen.

Stärken Sie Ihr TUM Community!
Fördern Sie mit Ihrer Spende die motivierten Jungen, verbunden durch ein Netzwerk, das den Austausch von Wissen und Erfahrung erleichtert und weltweite Verbindungen bietet. 

Der Staat belohnt das Engagement für gemeinnützige Zwecke mit steuerlicher Entlastung. Das gilt auch bei Zuwendungen für die TUM Universitätsstiftung.

Bitte beachten Sie: Der Einzug per Lastschriftverfahren funktioniert nur mittels Konten von in Deutschland ansässigen Banken.

(Das Formular öffnet nicht? Bitte klicken Sie hier.)

Click on the button to load the content from secure.spendenbank.de.

Load content

Geförderte Projekte

Die Informatikerin Dr. Angela Dai ist eine ehemalige TUFF-Stipendiatin der TUM Universitätsstiftung (Bild: Astrid Eckert / TUM).

TUM University Foundation Fellowships (für Postdoktoranden)

Die TUM University Foundation Fellowships helfen der Universität, exzellente internationale Postdoktoranden an die TUM zu gewinnen. Das macht die TUM attraktiv für hochkarätige Absolventen, die unmittelbar nach der Promotion – in der produktivsten Aufbruchphase ihrer Karriere – für ein Jahr an unsere Universität kommen, um hier den Wissenschaftsbetrieb zu befruchten. In dieser Zeit werden die Stipendiaten von der TUM unterstützt, um eigene Forschungsgruppen aufzubauen und dafür selbst externe Fördergelder einzuwerben.

Mitglieder der Jungen Akademie des Jahrgangs 2019 (Bild: TUMJA / Dominik Irber).

TUM:Junge Akademie

Die Akademie fördert besonders talentierte und an Forschung und Lehre begeisterte Studierende der TUM und der beteiligten Partnerhochschulen. Die Stipendiaten entwickeln im interdisziplinären Austausch zu Thema „Technik in der Gesellschaft“ innovativer Ideen und Methoden zur Untersuchung ihrer selbst aufgestellten Hypothesen und Fragestellungen. Dabei werden sie von Professoren begleitet und gefördert.

Stipendiatinnen und Stipendiaten, die im WS 2020 von der TUM Universitätsstiftung gefördert wurden, mit Stifter und TUM Alumnus Senator E.h. Roland Lacher (Bild: Astrid Eckert / TUM).

TUM Deutschlandstipendium

Vom Deutschlandstipendium profitieren Studierende und Wirtschaftspartner der TUM gleichermaßen. Junge Talente können mit der Förderung ihr Potenzial voll ausschöpfen. Und die Förderer lernen zukünftige Fach- und Führungs­kräfte mit exzellenter Ausbildung früh kennen. An der TUM funktioniert dieser Austausch besonders gut, denn Industrie und engagierte Stiftungen sind traditionell eng mit der Universität verbunden.

Kontakt

TUM Universitätsstiftung
Carolin Ahrendt

Hochschulreferat Fundraising

+49.089.289.25314
ahrendt@tum.de

www.tum-universitätsstiftung.de