Autor:Innen gesucht!

 

Verfassen von Alumni-Porträts für Print und Online

Photo: Pexels/Ron Lach

Autor:innen gesucht für TUM-Alumni-Porträts
09. Juni 2023

 

Beschreibung:

Auf den TUM-Webseiten und im TUM Alumni-Magazin veröffentlichen wir regelmäßig Porträts unserer TUM Alumni.

Derzeit sind wir auf der Suche nach freien Autor:innen, die mit uns in diesem Projekt zusammenarbeiten.

Beispiele finden Sie unter www.community.tum.de/stories

Auch unten auf dieser Seite haben wir Beispielgeschichten verlinkt.

 

Kontakt:

Sollten Sie Interesse an diesem Auftrag haben, melden Sie sich bitte per E-Mail bei Dr. Sabrina Eisele: sabrina.eisele@tum.de

 

 

Top-Managerin Elisabetta Castiglioni

„Ich ziehe das Beste aus verschiedenen Kulturen“

TUM Alumna Elisabetta Castiglioni entschied sich nach ihrer Promotion an der TUM gegen die Habilitation und für eine Karriere in der Wirtschaft. Heute kann die gefragte Expertin für Digitalisierung eine beispiellose internationale Karriere im Topmanagement aufweisen.

Seilbahningenieurin Nadine Haas

„Seilbahnen gehören für mich zu einer nachhaltigen Zukunft”

Für die Bundesgartenschau 2023 in Mannheim plante, baute und betrieb Nadine Haas als Mitarbeiterin der Firma Doppelmayr eine Seilbahn und löste damit eine kleine Welle der Euphorie aus. Diese möchte die TUM Alumna jetzt weiter tragen, denn die Welt braucht nachhaltige Verkehrsmittel.

Gründerin Sarah Fleischer

„Gründen ist einfach, aber das Durchhalten ist schwierig.”

Lithium kommt in Europa kaum vor, wird aber dringend für die Energiewende gebraucht. Ein Problem, das TUM Alumna Sarah Fleischer mit ihrem Start-Up lösen will. Tozero ist eines der ersten Unternehmen in Europa, in dem Lithium-Ionen-Batterien recycelt werden. An der Firma der jungen Gründerin ist deshalb sogar Bundeskanzler Olaf Scholz interessiert.

Mechanik-Experte Hans Ingo Weber

„Meine Karriere ist ganz auf dem fruchtbaren Boden des Instituts von Kurt Magnus aufgebaut“

Ein DAAD-Stipendium führte Hans Ingo Weber 1968 von Brasilien nach München an die TUM, wo er unter der Leitung des renommierten Professors Kurt Magnus, Pionier der Mechatronik, promovierte. Diese Zeit prägte nicht nur seine akademische Laufbahn, sondern sorgte auch für unvergessliche Erlebnisse und ließ bleibende Freundschaften entstehen.

Digitalexpertin Eva-Maria Bauch

„Ich nehme Disruption als Chance und als etwas Positives wahr“

Die Digitalisierung verändert die Verlags- und Medienbranche. TUM Alumna Eva-Maria Bauch gehört zu den Top-Führungskräften, die diesen Wandel von Anfang an gestaltet und wertschöpfend genutzt haben. Ihr hilft ein tiefes technologisches Verständnis, für das das Studium an der TUM den Grundstein legte.

TUM Ambassador Marta C. Antonelli

„Ich hoffe, meine Studien helfen der Menschheit“

TUM Ambassador Dr. Marta Antonelli ist leitende Forscherin des Nationalen Forschungsrats in Argentinien und eine international anerkannte Spitzenwissenschaftlerin auf dem Gebiet der Neurochemie. 2016 kam sie für eine Forschungskooperation nach München. Seither arbeitet sie gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen der TUM daran, werdenden Müttern unter Stress und ihren ungeborenen Kindern zu helfen.

Krebsforscher Prof. Dr. Poul Sorensen

„Was mich immer angetrieben hat, ist der Drang, Entdeckungen zu machen“

TUM Ambassador Professor Dr. Poul Sorensen hatte bereits wichtige Durchbrüche in der Kinderkrebsforschung erzielt, als er für ein gemeinsames Forschungsprojekt mit TUM-Wissenschaftlern von Vancouver nach München kam. Seitdem kämpft er mit TUM-Forschenden für mehr und bessere Medikamente für krebskranke Kinder.